Page 115

{Nähen für Anfänger} Her mit dem Reißverschluss / Tackling the zipper

Für viele Kleidungsstücke benötigt man Reißverschlüsse, allerdings habe ich schon auf vielen Blogs gelesen, dass sich vor dem Reißverschluss einnähen gedrückt wird. Ist das wirklich so schwierig? Zeit es herauszufinden.

Many types of garment are closed with a zipper, however on many blogs I read that people are trying to avoid installing a zipper. Is it really difficult? Time to find out.

Der letzte Teil meines Makerist Anfängerkurses beschäftigt sich mit dem Einnähen von Reißverschlüssen. Das finde ich eigentlich ziemlich gut, dass man gleich im Anfängerkurs eine so wichtige Fähigkeit vermittelt bekommt.

The last part of my online beginner class deals with installing a zipper. I think it’s actually quite brilliant, that the beginner course is imparting such an essential skill.

Wolke07

Das Übungsobjekt ist, mal wieder, eine Kissenhülle. Diesmal habe ich mich für Wolkenapplikationen (aus dem Reststücken meiner Pyjamahose) entschieden.

My testing object is, yet again, a pillow case. This time I did some cloud applications using the leftover fabric from my pyjama bottoms.

Wolke06

Wolke03

Wolke05

Mal abgesehen von der *schönen* wellenführung der Naht, bin ich mit meinem Ergebnis eigentlich ganz zufrieden. Okay, das Einsetzten war etwas frimelig und ich habe spontan auch gleich mal viel mehr Kissen mit an den Reißverschluss geheftet, als es eigentlich sein sollte. Im Großen und Ganzen bin ich über meinen ersten Reißverschlussversuch doch sehr glücklich. So schwierig fand ich es am Ende gar nicht. Mal sehen wie die Sache dann aussieht, wenn ich meine neu erworbenen Fähigkeiten an einem richtigen Kleidungsstück teste. Einem Rock zum Beispiel.

Apart from the *pretty* waveshaped seam I’m actually quite satisfied with the result. Okay, the beginning was a bit fiddly and I basted much more of the fabric to the zipper, than I was supposed to. Nevertheless I’m quite happy with how my first zipper turned out. In the end it wasn’t as complicated as I expected it to be. Hopefully I’ll say the same after trying my new skills on a real garment, like a skirt for example.

Wolke02

Wolke 01

Beide Stoffe sind aus der Restekiste von Karstadt, der Reißverschluss stammt aus Altbeständen von meine Oma.

Und weil heute schon wieder Dienstag ist (obwohl er sich wie ein Montag anfühlt) mache ich noch einen kleinen Ausflug zum Creadienstag und nehme mein Wolkenkissen mit.

Advertisements
1 Kommentar »

Kuschelkissen / Comfort Cushion

Helen02

Nachdem ich im September schon ein Kissen für mein Patenkind zum Geburtstag gebastelt hatte, wurde der Wunsch geäußert, dass die große Schwester auch gerne eins möchte. Da erübrigte sich natürlich die lange Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk.
Aufgrund der vielen sebstgemachten Geschenke dieses Jahr bin ich allerdings ein bisschen in Zeitnot geraten – es wurde mehr oder wenige Speedsticken (in Bus und Bahn auf dem Weg nach Hause…)
Fertig geworden bin ich am 22.12. abends sodass das Päckchen noch am 23.12 direkt in die Post gewandert ist. Ob es die Reise noch rechtzeitig geschafft hat, kann ich nicht sagen aber mittlerweile sollte es angekommen sein.

In September I made a little pillow as a birthday present for my godchild. Since it was such a success another pillow was requested for the big sister as a Christmas present. As I had so much fun stitching the first cushion, so I excitedly went to work but fell a bit behind due to so many craft projects during Christmas Season. I did some „Speed-Stitching“ in bus and train on my way home for Christmas and finished the evening of the 22nd. I put the package in the mail on the 23rd but I’m not sure if it arrived on time. By now however I think it should have arrived anyways.

Die Vorlage für dieses Kissen war ein Ausmalbild aus der englischen Ausgabe der Mollie Makes.

Helen01

Da der Aqua Trickmarker, den ich auch ganz gerne zum Vorzeichnen benutze zu sehr verläuft, ist er eher ungeeignet um damit feine Linien zuzeichnen.
Am liebsten nutze ich zum Durchpausen daher diese radierbaren Frixion Pens von Pilot. Da die hitzeempfindlich sind verschwinden die Linien beim Bügeln wieder.

As pattern I used the Coloring sheet from the English edition of Mollie Makes.
For drawing the lines I prefer using an erasable Frixion Pen. Since the pen is sensitive to heat the lines disappear after ironing.

Und hier noch die Details:
And here the details:

Helen04

Helen05

Helen06

Helen07

Helen08

Helen09

Helen10

Helen03

Und die Rückseite. Gestickt und genäht habe ich wieder mit der Hand, (da mir immernoch eine Nähmaschine fehlt) aber mittlerweile geht das zusammennähen schon recht fix von der Hand. Gefüllt ist das Kissen mit Hochbausch Füllwatte von Efco.

I also sewed the pillow by hand since I still don’t have a sewing machine but I’m slowly getting the hang of it.  After sewing the pieces together I stuffed the cushion with fiberfill stuffing.

Helen11

Es ist der letzte Dienstag im Jahr, daher mache ich noch einen kleinen Abstecher zum Creadienstag.

Hinterlasse einen Kommentar »

Kissen die Zweite / Another pillow

Mein erstes selbstgesticktes Kissen hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich mir gleich wieder Nadel und Faden geschnappt habe und meinem Patenkind ein Geburtstagsgeschenk gebastelt habe. Die Motive sind alle aus dem Buch Doodle Stitching. Ich liebe diese Bücher 🙂

Und weil heute Dienstag ist, geht es mit dem Kissen zum Creadienstag

I had so much fun stitching my first pillow that I grabbed needle and embroidery floss as soon as I finished the first one and made a Birthday present for my godchild. All the motives are from the book Doodle Stiching. I they are my favorite embroidery books.

Das ist dabei rausgekommen: / Thats the result:
Clara01

Und hier nochmal die Details: / And here in detail:
Clara02 Clara03

Clara04 Clara05

Clara06 Clara07

Clara08

Clara09 Vorderseite (Front)

Clara10 Rückseite (Back)

Das Geschenk ist super angekommen und nun möchte die große Schwester auch eins – nichts was sich nicht bewerkstelligen ließe.

The present was a great success and now the big sister also wants one. Nothing that couldn’t be done.

4 Kommentare »

Mein allererstes (hand-)genähtes und gesticktes Kissen!

(English below)

Ich bin *sooooo* stolz. Eigentlich habe ich ja zwei linke Hände und man sollte mir tunlichst keine spitzen oder scharfen Objekte in die Hand geben. Ich sag nur *Quaxiiii* (abgeleitet von Quax der Bruchpilot….). Daher ist das einzige sichere Handarbeitswerkzeug für mich die Häkelnadel.
Nun habe ich aber aus einer Laune heraus beschlossen, dass ich Sticken lernen möchte. Warum erzähle ich irgendwann mal ;).
Also bin ich losgezogen, habe mich mit der entsprechenden Literatur und dem Grundmaterial eingedeckt. Im Stoffladen (der auch der Wolledealer meines Vertrauens ist) stand ich dann da und war völlig überfordert von dem schieren Angebot ans Stoffen – ich hab doch keine Ahnung wie man Stoffe kauft… also bin ich zu Restekiste geschlichen und hab mir was passendes rausgesucht (ein einfacher weißer Baumwollstoff und einer mit gelben Pünktchen) – ich musste ja auch erstmal rausfinden ob das Ganze auch was für mich ist – da muss es nicht all zu teuer sein.

Frisch und frei gings ans Werk und siehe da, ganz nebenbei habe ich gleich auch noch Nähen mit der Hand gelernt. Meine Kissenteile mussten ja auch irgendwie zusammengefügt werden.
Et voilá hier das Resultat meiner ersten Näh- und Stickversuche:
Kissen03

Zugegeben es ist noch etwas schief – aber für den ersten Versuch bin ich ganz zufrieden.
Kissen02

Für die Blume habe ich die Vorlage aus dem Buch Sticken – Das Grundlagenwerk, was mir beim selbstlernen unglaublich hilfreich war – vorallem weil nicht nur Zierstiche sonderen auch Nutzstiche erläutert werden.

Kissen01

Beim zweiten Motiv bin ich dann schon etwas mutiger geworden. Die hübsche Vorlage mit dem Mädchen stammt von hier.

Ich hab mir auch nur ungefähr 30 mal in den Finger gestochen 🙂 und weil dieses Kissen jetzt meine Couch in meiner Bastelkammer ziert geht es mit zum RUMS.

Kissen04

********

On a whim I decided, I wanted to learn how to embroider (the story behind that, is something I will tell one of these days). So I went ahead bought some books and supplies and started to (hand-) sew and embroider my first cushion. I must admit, I’m a person who is rather clumsy and has two left hands when it comes to needlework. Hand me a sharp or pointy object and I will stab myself for sure. The only safe object for me to handle is a crochet hook… .

Anyways, I took needle and hoop (and managed to stab myself only about 30 times along the way…). The result is a bit crooked but not bad for the first try. So I’m actually quite proud of myself.

The pattern for the flower is from one of my books and the pretty girl is from LiliPopo. I really enjoyed embroidering so the next project will follow very soon.

8 Kommentare »

%d Bloggern gefällt das: