Page 115

Ein letzter Herbstgruß

Bevor es jetzt so richtig in die Weihnachtssaison mit Weihnachtskleid, diversen Basteleien und jeder Menge Keksen geht, möchte ich noch mein kleines Herbst-Stickprojekt mit euch teilen.

Kürbis03

Das Muster stammt aus der Zeitschrift Cross Stitcher Ausgabe 323, ich hatte ja hier bereits geschrieben, dass ich die Zeitschrift während unseres England Urlaubes entdeckt habe und so toll fand, dass ich sie gleich abonniert habe.
Das mit dem Abo klappt auch halbwegs, nur dass ich die Zeitschrift nur ca. 4 Wochen nach dem eigentlichen Erscheinungstermin erhalte… Also eigentlich ein, zwei Tage bevor schon die neue Ausgabe erscheint. Aber ich will mich nicht beschweren, ich bin froh, dass es überhaupt klappt.

Is es nicht immer wieder faszinierend, wie auf weißem Stoff so langsam ein Bild entsteht?

Kürbis01

Kürbis04
Ein kleiner Fehler hat sich engeschlichen, wer ihn findet darf ihn behalten 🙂
Mir selber ist es auch erst aufgefallen, als ich die weißen Linien gestickt habe, und selbst da habe ich noch eine Weile gebraucht bis mir klar wurde was genau nicht stimmt…

Was ich jetzt mit dem kleinen Kerl mache weiß ich noch nicht. Erstmal mich dran freuen, vielleicht bastele ich ja dann eine Karte für einen Halloweengruß im nächsten Jahr. Bis dahin habe ich dann vielleicht schon ein bisschen Schönschreiben aka Hand Lettering gelernt 🙂

Kürbis02

Verwendet habe ich folgendes Garn:
Orange: Anchor 925
Hellbraun: Anchor 1001
Gelb: Anchor 298
Dunkellila: Anchor 112
Helllila: Anchor 110
Hellgrün: Rico 190
Grün: Rico 180
Schwarz: Rico 296
Weiß: Rico 001

Beim Creadienstag gibt es heute schon reichlich Weihnachtsbastelei zu bestaunen, da reihe ich mich heute noch mit ein. Vielleicht gibt es ja noch die ein oder andere Inspiration.

Advertisements
1 Kommentar »

Kürbisbande / Pumpkin gang

Ich war die letzten Wochen fleißig und habe Herbst-/Halloweendeko gebastelt. Es sind lauter lustige Kürbisse von miner Häkelnadel gehüpft, die nun unser Regal im Wohnzimmer zieren ( ein schwarzer Kater musste natürlich auch her.)

Kuerbis01

Die Inspiration habe ich aus dem Simply Häkeln Sonderheft Monster Amigurumi. Ich hab ein bisschen mit dem Muster und Wolle experimentiert (kleiner, größer, gemustertes Garn, Baumwollgarn, Acrylgarn – alles was meine Wollbox so an Orangetönen hergegeben hat. Dabei waren unteranderem:
Lisa Uni von Gründel Farbe 11 (50g/133m)
Cotton Quick von Gründel Farbe 119 (50g/125m)
Sonja Colori von Galeria Home Farbe 9026 (50g/125m)
Grün:
Versailles von WollButt Farbe 5086 (50g/196m)
Cotton Quick von Gründel Farbe 114 (50g/125m)
Schwarz:
Univeral von Wolle Rödel Farbe 5790 (50g/125m)
Sowie kleine Reste an Natur und Rosa für die Katzenaugen und die Nase. Für die Augen habe ich in Ermangelung von Glassicherheitsaugen einfach schwarze Holzperlen (6mm) genommen.
Kuerbis02

During the last couple of weeks I was busy crocheting Halloween/autumn decoration. Now I have a pretty little pumpkin gang (and a black cat) sitting on my bookshelf in the living room.
Kuerbis03

The pattern I used is from a special edition of the German Amigurumi magazine. I used all kinds of orange wool (from acryl to cotton) I found in my stash and also played with the size of the pattern. Since I didn’t have any safety eyes,  I used 6mm wooden beads.

Kuerbis04

Kuerbis05

Kuerbis06

kuerbis07

Und ab geht es mit den lustigen Gesellen zu Gehäkeltes & Gestricktes von HäkelLine.

HAPPY HALLOWEEN bzw. Gesegnetes Samhain

Hinterlasse einen Kommentar »

Happy Halloween

Happy Halloween

Happy Halloween allerseits.

Wobei wir allerdings nicht vergessen sollten, dass wir unseren heutigen freien Tag (zumindest die Bundesländer, die es betrifft) Martin Luther und seinen 95 Thesen zu verdanken haben.

Ich persönlich habe ja eigentlich nicht viel mit der Kirche am Hut, ich bin noch nicht einmal getauft… und Samhain ist mir wesentlich näher als der Reformationstag. Was mich heute allerdings tierisch aufgeregt hat, war der dumme Radiomann, der innerhalb von 2 Stunden mindestens 5 Mal erzählt hat, dass heute wegen Halloween Feiertag ist – zumindest kam es so rüber. So etwas regt mich total auf – ich hab dann das Radio ausgeschalten. Vielleicht seh ich das auch zu verbissen.

Kommen wir zu wichtigeren Dingen. Oktober ist schon wieder vorbei (und in zwei Monaten auch das Jahr 2011) und damit auch die BergABbau-Challenge für Oktober. Das Thema war ja Titel mit Adjektiven. Bei mir ist das ganze zu einem „Schund-Monat“ verkommen, ich habe noch nie so viele PMHRs an einem Stück gelesen. Jetzt brauche ich erst einmal etwas Abstand von kitschigen Liebesromanen. Mal sehen wie lange ich es durchhalte.

Hier noch die Ergebnisliste vom Oktober:

1. Riskante Nächte
2. Gefährliches Glück

3. Ruchloser Retter
4.  Die goldene Ranch

5. Dieses heißersehnte Glück
6. Schwarzer Winter

Und passend zum Thema war ich kreativ und habe noch die entsprechden Labels kreiert.

BC-Labels-PMHR

BC-Labels-Rose

Ich glaube aber im November dürfte es mir nicht allzu schwerfallen Kitschromanabstinent zu bleiben. Es ist wieder NaNoWriMo Zeit. In ein paar Stunden geht der November Irrsinn wieder los. Ich bin schon ganz hibbelig und kann es kaum erwarten.

Einen (Arbeits-)Titel habe ich auch schon. Mein diesjähriges Machwerk wird „Zwischen Licht und Schatten“ heißen und ein Spinn-off zu meinem letztjährigen Werk (das da hieß: „L’Ombra Nera – Der schwarze Schatten) sein. Letztes Jahr bin ich zwar fertig geworden, habe die 50 000 aber um gute 11 000 Wörter verfehlt. Ich war halt einfach fertig. Naja, vor ein paar Tagen hatte ich, als ich mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren bin, die grandiose Idee, dass die Explosion mit der mein letzter Roman geendet hat, ein großartiger Anfang für mein diesjähriges Werk sein würde. Ob die Idee wirklich so brillant ist, wie sie aussieht wird sich in ein paar Tagen herausstellen.

Hinterlasse einen Kommentar »

%d Bloggern gefällt das: