Page 115

{Baby Geschenke} Ducky Bath Set und besticktes Lätzchen

Es gibt mal wieder Nachwuchs im näheren Umfeld. Schon wieder ein Junge. Ich möchte eigentlich auch mal ganz gerne etwas für ein kleines Mädchen machen. Naja, die nächste Chance kommt demnächst.

Das „Everything is Ducky Bath Set“ habe ich jetzt schon zum dritten Mal für eine solche Gelegenheit gehäkelt und es ist immer gut angekommen.

Ducky03

Die Häkelanleitung habe ich auf Etsy gefunden und sie ist in englisch, aber wenn man die Grundbegriffe eingermaßen drauf hat, klappt das schon. Es gibt keine exotischen Maschen, das Einzige was mir wirklich immer etwas Probleme bereitet ist die Innenseite des Waschhandschuhs weil da so eine Art Lamellen gehäkelt werden.

Ducky01

Benutzt habe ich:
Gelb: Wolle Rödel Cotton Universal Art.-Nr. 6663
Weiß: Wolle Rödel Cotton Universal Art.-Nr. 6680
Orange: Wolle Rödel Cotton Universal Art.-Nr. 6674
Schwarz: Wolle Rödel Cotton Universal Art.-Nr. 6690
Alle: 85m/50g

Dazu gab es noch ein Lätzchen, bestickt mit kleinen Ziegeböcken (eine kleine Hommage an den Nachnamen, der ‚Bock‘ lautet)
Die Stickvorlage heißt Thüringer Toggenburger.

Boeckchen01

Hier habe ich mal ein etwas anderes Stickgarn ausprobiert. Es nennt sich Dänisches Blumengarn (Dansk Blomstergarn), warum es so heißt habe ich nicht rausfinden können, aber es handelt sich dabei um eine feines, mattes und vor allem 1-fädiges Baumwoll-Stickgarn. Ist schon recht angenehm, wenn man die benötigten Fäden nicht erst auseinander dröseln muss und vor allem hatte ich den Eindruck, dass der Faden sich nicht so schnell verheddert.
Boeckchen02
Sind sie nicht niedlich?

Ich habe das Stickgarn von Oehlenschläger benutzt, und zwar eigentlich fast genauso wie in der Anleitung angegeben
pfirsich gelb: 507
weiches gelb: 508
rose: 311
leuchtend rot: 300
weihnachtsrot: 314
himmelsblau mittel: 715
himmelsblau: 701
matt blau dunkel: 705
dunkelgrün: 816
Und dann gab es da noch das mintgrün mit der Nummer 821 – hier ist mir ausversehen ein Zahlendreher unterlaufen und ich habe stattdessen die 812 bestellt, was eher ein dunkles olivgrün ist und überhaupt nicht zum Gesamtkonzept passt. Da musst ich etwas improvisieren und bin auf den Sticktwist von Rico mit der Nummer 190 ausgewichen.
Im direkten Vergleich glänzt der Sticktwist etwas mehr, aber wer es nicht weiß, dem fällt es nicht auf.
Das Lätzchen ist von Buttinette.

Ducky-Böckchen01

Verlinkt zum heutigen Creadienstag bei Handmade on Tuesday und bei liebste Maschen

Hinterlasse einen Kommentar »

[Auf meinem Arbeitstisch:] KW 43 – Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Diese Woche habe ich viel Zeit auf Arbeit verbracht, daher konnte ich bei meinen Projekten nur geringfürgigen Fortschritt verzeichnen.
Bei meinem Häkelpullover bin ich ein Stück weiter gekommen. Der zweite Ärmel ist im zweiten Anlauf nun endlich fertig und hat auch die gleiche Größe wie der andere Ärmel. Die Schulternähte habe ich auch schon geschlossen. Jetzt versuche ich grade zu entschlüsseln, wie ich das Halsbündchen machen soll. Da stoße ich in der Anleitung auf etwas Verständniss-Schwierigkeiten und musste den Pullover heute erstmal beiseite legen.

KW43_03

Mit Bluse Orla bin ich auch ein Stück weiter. Alle Teile sind zugeschnitten und die Abnäher sind auch schon genäht. Jetzt grübele ich grade über den Reißverschluss. Ich möchte ja gern einen Spitzenreißverschluss einnähen. Damit man die Spitze dann auch sieht, muss er ja auf die rechte Seite genäht werden aber das Reißverschlussende darf man auch nicht sehen, das muss wiederrum irgendwie versteckt sein. Noch habe ich keine richtige Idee. Da muss ich wohl erstmal googeln oder hat jemand Vorschläge?

KW43_01

Nachwuchs gabs im Freundeskreis auch noch. Da muss noch ein Baby-Geschenk her. Ich hatte mal wieder Lust auf das Enten-Set. Das habe ich schon zwei Mal gehäkelt und es ist bis jetzt immer gut angekommen.

KW43_02

Mit meinem Entspannungs-Herbstmandala-Stickprojekt habe ich auch einen kleinen Fortschritt zu verzeichnen. Die Fledermäuse waren etws schwierig. Soviele 3/4 Kreuzstiche habe ich bis jetzt auch noch nicht gemacht, war eine ganz gute Übung.

KW43_04

Nächste Woche habe ich Urlaub. Wir machen „Projektwoche“, da hoffe ich auf ganz viel neuen Fortschritt 🙂

Hinterlasse einen Kommentar »

Baby-Boots

Eine Freundin von mir, hat vor einem Monat ihr Baby bekommen und ich bin sozusagen noch das Babygeschenk schuldig. Ich bin ein bisschen spät dran, ich weiß – aber gut Ding will Weile haben.
Teil Eins ist jetzt fertig – niedlich Baby-Boots, die ich extra schon etwas größer gehäkelt habe.

Baby03

Die Anleitung stammt aus der Simply Häkeln 03/2016. Ich frage mich wirklich, ob die Anleitungen auch ausprobiert werden, wenn sie übersetzt sind. Bis jetzt hatte ich noch keine, die fehlerfrei war. Hier auch wieder. Ich habe mich drei Sohlenteile lang gefragt, warum ich in Runde 3 plötzlich nur 47 statt 50 Maschen habe, obwohl in der Runde zuvor die Maschenanzahl stimmt und in Runde 3 auch genau die Anzahl an Maschen da war, in sie reinzuhäkeln war. Beim 4. Sohlenteil habe ich es dann bemerkt. In der Anleitung steht am Ende von Runde 3 „…3hStb, nicht schließen“ das soll mit Sicherheit „2x3hStb“ heißen, dann stimmt nämlich auch die Maschenanzahl. Ich habe es bei 47 gelassen, da ich keine Lust hatte alles nochmal aufzuribbeln, vorallem wil ein Schühchen schon fertig war.

Baby01

Übrigens, die Anleitung für die Reliefstäbchen auf der Seite passt auch nicht, das sieht ganz anders aus als auf dem Bild. Im hinteren Teil des Heftes ist noch eine Anleitung für Reliefstäbchen, die kommt der Sache näher. Um den Look zu bekommen musste ich allerdings die Häkel-Richtung ändern. Ich glaube ich habe den Teil mit den Reliefstäbchen fünf mal aufgeribbelt. Aber jetzt weiß ich wie man von hinten nach vorne und von vorne nach hinten häkelt.

Baby02

Gehäkelt habe ich Größe 3-6 Monate mit Häkelnadel 3,5 (ich hatte keine 3,25er) und Baumwollgarn
Weiß: Cotton Universal Nr: 6680 (85m/50g)
Blau: No Name Garn aus dem Supermarkt (Vendita GmbH steht auf der Banderole) Nr: 208 (115m/50g)

Verlinkt beim Creadienstag

Baby06

A friend of mine has gotten a little baby boy about one month ago and I’m still working on the baby present.
The first part is done – cute little baby-booties.
The pattern is from the 03/2016 German Edition of the Simply Crochet Magazine.


I do wonder if they check the patterns after translating them because I’m yet to find one without an error in it. They should really think about an Errata page on their website.

Baby05

I made the size for 3-6 months and used crochet hook 3.5 (I don’t have a 3.25) and used simple cotton yarn.
Although one boot seems to be a bit larger than the other (I had to unravel it about 5 times since the front post dc and the back post dc gave me a hard time because the instruction on the page was also not exact, the back of the magazine has the right instruction though) I think they are really cute. Baby projects are really rewarding because they are small and you achieve a result really quickly.

Baby04

Baby07

Hinterlasse einen Kommentar »

Mops-Lätzchen

Mops10

Das Schöne, wenn so langsam Kinder im Freundes- und Familienkreis auftauchen ist, man kann all die niedlichen Kinderdinge basteln und dann verschenken (also liegen sie nicht bei einem selbst rum). Zum einen braucht man sich da nicht rechtfertigen, warum man jetzt z.B. unbedingt ein Rotkäppchen aus Filz basteln muss (weil es soooo unglaublich niedlich ist) und zum anderen ist man immer die tolle Tante, die die schönen Geschenke mitbringt. *Muhaar*

Letzten August gabs Nachwuchs auf der Familienseite des Hobbybrauers – also habe ich gleich mal (weihnachtsgeschenketechnisch) die Sticknadel geschwungen und eine süßes Mopslätzchen kreiert.

Ich muss dazu sagen, ich bin etwas Kreuzsticktraumatisiert. Aber dazu irgendwann mal mehr – sollte ich mein ‚Einsteigerprojekt‘ je beenden.

Das Bild habe ich über die Goole Bildersuche gefunden und habe es dann mittels pixel stitch in eine Kreuzstichvorlage umgewandelt. Die fand ich dann allerdings nicht ganz so nützlich, also habe ich mir selbst nochmal eine auf Karo-Papier gezeichnet.

Mops01
Ich hab hier die Schatten um die Augen vergessen, das fiel mir aber dann erst beim Sticken auf, auf den späteren Bildern habe ich das noch nachgearbeitet.

Mops04

Mops05

Mops07
Hier sieht man, dass ich die Vorlage noch etwas gepimpt habe.
Die großen Kästchen waren echt hilfreich (verzählt habe ich mich trotzdem – egal, ist handgemacht) aber das Arbeiten mit einer großen Vorlage ist schon ein bisschen augenfreundlicher.

Mops08
Fast geschafft.

Mops11

Mops09
Und fertig.
Nach dem Sticken, habe ich das Lätzchen nochmal kurz durchgewaschen, damit die Abdrücke vom Ring und die Spuren von meinen Grappelfingern verschwinden.

Das ganze Lätzchen hatte dann doch mehr Zeit in Anspruch genommen, als ich gedacht hatte, dadurch bin ich dann auch in der Weihnachtsgeschenkeproduktion etwas nach hinten geworfen worden. Der Kreuzstich und ich werden sicher keine Freunde, aber zumindest ist er jetzt kein Angstgegner mehr 🙂

Benutztes Material:
Lätzchen von buttinette
Stickgarn in verschiedenen Brauntönen von Kurzy (die haben leider keine Nummern) und Rico

So, und jetzt werde ich mal beim Creadienstag vorbei schauen, was es da alles so schönes gibt.

1 Kommentar »

%d Bloggern gefällt das: