Page 115

Sommer-Rock-Sew-Along Teil 3: Der Teufel steckt im Detail

- 21/06/2016

Im dritten Treffen des Sommer-Rock-Sew-Alongs organisiert vom Me-Made-Mittwoch-Team geht es diesmal um Details, Taschen und Säume.

Bis jetzt habe ich Säume immer mit zweimal 1,5cm umschlagen (manchmal auch erst 1 cm, dann 2 cm) genäht. Mir war irgendwie gar nicht bewusst, dass es so viele Möglichkeiten gibt Säume zu nähen. Tja, damit oute ich mich doch wieder als Anfänger ;). Ein Thema mit dem ich micht sicherlich noch genauer beschäftigen muss.

Nun aber zu meinem ersten Sommer-Rock. Mein Kirschen-Capone ist fertig und ich bin ziemlich glücklich mit dem Ergebnis. Bei all den Röcken die ich bis jetzt genäht habe (ähm… also 4) habe ich den Bund hier am besten hinbekommen. Er sitzt tatsächlich da, wo er sitzen soll und es steht auch nix komisch ab.

Da das Thema heute Details ist, präsentiere ich sie Euch einmal in aller Ausführlichkeit.

Der Bund:

Capone17

Der Reißverschluss ist eigentlich an der Seite, was ich noch immer etwas gewöhnungbedürftig finde.
Beim Bund habe ich mich nicht an die Anleitung gehalten sondern nach der Anleitung von der Burda-Webseite genäht.
Ich wollte eigentlich einen Kirschknopf als Verschluss anbringen. Aber irgendwie habe ich mich da leicht vermessen und hatte nicht mehr genug Überstand. Aber wahrscheinlich ist die Lösung mit dem Haken doch besser, der Kirschknopf wäre bei dem Muster vermutlich untergegangen und an der Seite hätte man ihn eh nicht gesehen.

Capone18

Capone19

Wie man hier auch ganz gut sehen kann, habe ich den Bund oben und unten abgesteppt.

Capone16

Saum:
Wie oben schon geschrieben, schlage ich meine Säume immer doppelt um und steppe sie dann ab.

Capone20

Einen Unterrock gab es auch noch. Als Stoff für den Unterrock habe ich einen leichten Baumwollvoile genommen. Ich dachte mir, im Sommer ist so ein Acetatzeug eher unangenehm, außerdem war er sozusagen übrig, weil ich für meinen seperaten Unterrock dann doch einen anderen Stoff gewählt habe.

Capone15

Capone14

Capone13

Material:
Kirsch-Stoff bei stoffe.de
Futterstoff bei stoffe.de
Reißverschluss von YKK
Rockhaken 25mm von Prym

 

Die Tragefotos hebe ich mir für’s Finale auf. Ich hatte den Rock aber schon an, nämlich zum Stoffmarkt am Sonntag. Kirschen sind in diesem Sommer auf jeden Fall ein beliebtes Thema 😉

Stoff01
Meine Ausbeute vom Stoffmarkt. Das sollte für’s Sommernähen genügen 😉

Und wie geht es jetzt weiter?
Naja, als nächstes ist Zinnia an der Reihe. Zusammengeklebt habe ich schon alles und entsprechende Änderungen vorgenommen, werde aber sicherheitshalber noch einen Proberock machen. Bei Röcken bin ich eigentlich nicht zimperlich aber: better safe than sorry.

Zinnia01

Der Stoff für meinen Schiffrock aus der Fashionstyle vom Mai ist mittlerweile auch angekommen. Allerdings habe ich den jetzt erstmal hinten angestelllt – der Jersey verunsichert mich etwas. Vom Bild in der Zeitschrift hatte ich das nicht erwartet. Natürlich habe ich gewusst was ich bestelle und dachte mir ‚wird schon gehen‘ – ja,ja die erste Euphorie – aber jetzt bin ich mir doch etwas unsicher.

Da heut schon Dienstag ist (meine Güte, die Zeit verfliegt!), schaue ich mit meinem Röckchen gleich mal noch beim Creadienstag vorbei. Mal sehen, was es da heute so Inspirierendes gibt.

P.S.: Alle Links dienen zum Zwecke der Information, ich bekomme nix dafür.

Advertisements

One response to “Sommer-Rock-Sew-Along Teil 3: Der Teufel steckt im Detail

  1. Sophie sagt:

    Der Kirsch-Rock seht zum Anbeißen gut aus, bin schon gespannt auf die Trage-Bilder.
    Gruß Sophie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: