Page 115

Handtasche Linnea

- 19/05/2016

Ich bin immernoch auf der Suche nach einer, nicht zu großen, Handtasche/Umhängetasche für Geld, Telefon und Taschentücher wenn man mal im Park oder in der Stadt unterwegs ist.
Ich glaube mit Handtasche Linnea von Kreativlabor Berlin, habe ich das für mich perfekte Exemplar gefunden.
Ich hab mich total darauf gefreut diese Tasche zu nähen. Kennt ihr das, wenn man im Kopf schon ganz genau weiß wie toll etwas aussehen wird, obwohl noch nicht einmal der Stoff zugeschnitten ist. So ging es mir mit dieser Tasche.

Der Jeansstoff ist von einer alten Hose, die eigentlich in die Altkleidersammlung sollte (und die ich im letzten Moment wieder rausgefischt habe) und das Kunstleder habe ich beim Dawanda Keativmarkt im April hier in Leipzig erstanden. Das Paspelband habe ich, glaube ich, von Buttinette und der Futterstoff ist ein Reststück von meinem Rock Capone.

Linnea02

Die Taschenklappe habe ich mit Stempel und Stoffarbe noch etwas aufgehübscht. Eigentlich wollte ich damit mein erstes Burda-Top verzieren, aber dafür hatte ich dann eine bessere Lösung gefunden.

Linnea01

Zugeschnitten waren die Teile recht fix. Die Beschreibung ist wirklich detailliert und mit vielen Bildern und trotzdem hat sich, mangels Konzentration, der Fehlerteufel eingeschlichen. Und wie.
Eigentlich lief alles ganz gut, bis ich beim Wenden der Tasche feststellen musste, dass die Klappe doch falsch herum ist. Warum, hatte ich es nicht genauso gemacht wie beschrieben? Ähm nein… statt an der Außentasche habe ich Knollo die Klappe an der Innentasche angenäht. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Also alles wieder aufgetrennt und neu zusammengenäht, was um einiges schwieriger war, da die Nahtzugabe schon abgeschnitten und eingeknipst war.
Nachdem alles wieder zusammen genäht war, musst ich beim zweiten Wendeversuch feststellen, dass sich die Taschenaufhänger irgendwie verschoben hatte. Naja durch 8 Lagen Jeans zu nähen, war jetzt für meine Maschine doch etwas viel. Aber auf alle Fälle waren die Aufänger nicht da wo sie sein sollten sondern innerhalb der Taschenklappe – so kann man die Riemen natürlich nicht daran befestigen. Außerdem waren die Seiten total verknubbelt.
Zu diesem Zeitpunkt war ich schon kurz vor einem Schreikrampf. Wütig, habe ich die Aufhänger rausgetrennt alles nochmal zurück gewendet und die Nahtzugabe an der kritischen Stelle soweit wie möglich zurückgeschnitten. Immer noch knubbelig aber nicht mehr so sehr. Aber wie sollte ich die Aufhänger jetzt noch an die richtige Stelle bringen. Auftrennen wollte ich nicht nochmal, das hätte dem Stoff nicht gut getan. Also hab ich alles in die Ecke gepfeffert und bin in die Küche gegangen. Bei sowas hilft nur Frustbacken.

Linnea03

Linnea04

Ich wollte die Tasche nicht aufgeben, weil ich ja schon soviel Mühe darin investiert hatte und sie mir eigentlich auch gut gefällt.
In meinem ersten Rettungsversuch, habe ich nur die D-Ringe an der Klappe angenäht. Aber das war nicht so das wahre, weil das Garn bestimmt schnell durchgescheuert wäre. Also alles wieder ab und zurück in die Ecke.

Linnea06

Einpaar Tage später hatte ich dann die zündende Idee (dank des Hobbybrauers, der so langsam ein Gespür für Nähprobleme entwickelt und ungewöhnliche Lösungsansätze bereit hält 😉 )
Ich habe mir aus den Jeansresten zwei kleine Streifen zugeschnitten und Vliesofix aufgebügelt. Dann habe ich die Streifen durch die D-Ringe gefädelt und die so auf die Taschenklappe aufgebügelt, damit es erstmal hält. Für dauerhaften Halt, habe ich dann noch eine Verziehrung aufgestickt. Taschenriemen erfolgreich mit einem individuellen Design-Element angebracht. 😉

Linnea10

„Ende gut, alles gut“ würde ich sagen und erfolgreich ausgeführt habe ich sie auch schon. Es passt sogar noch das Licht für’s Fahrrad mit rein.

Linnea08

Linnea11

Aber wenn ich ehrlich bin, wird Taschen nähen warscheinlich nicht mein liebstes Hobby. Zu friemelig.

Linnea07

Linnea12

Da heute Donnerstag ist, nehme ich meine neue Tasche mit zum RUMS und schaue was es da so Inspirierendes gibt.
Außerdem stelle ich sie bei mipamia’s Link-Party Old Jeans – New Bag vor

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: