Page 115

{Nähen für absolute Anfänger} Heute: Geraden und Kurven

- 03/03/2016

Mit meinem Einkaufsbeutel (der sich im Alltag schon gut bewährt hat) habe ich ja nun ausgiebig gerade Linien nähen geübt – nun geht es an Kurven. Als Übungsobjekt habe ich mir ein Kissen mit  Hotelverschluss und Applikation ausgesucht. Die Anleitung gehört mit zu dem Makerist-Kurs, den ich mir gegönnt habe. Da steht der Laptop neben der Nähmaschine und ich kann nebenher mitarbeiten. Super Sache.
Die Frau ist sehr geduldig und erklärt nochmal und nochmal und nochmal usw. 🙂

Katze01
Vorderseite

Den Blumenstoff habe ich mir bei Karstadt aus der Restekiste gefischt. Ich dachte mir 2m für 6 Euro ist schon okay für einen Übungsstoff. Der schwarze Stoff sind Restbestände von zu Hause.

Katze04
Rückseite

Katze03
Praktische Sache, so ein Hotelverschluss

Ich habe auch zum ersten Mal mit Vliesofix gearbeitet. Erst dachte ich mir, wozu braucht man denn das. Aber wenn man das Motiv fest aufbügeln kann, ist das schon eine große Erleichterung – grade für Anfänger. Nix verrutscht.

Um die Katze herumzunähen war schon eine kleine Herausforderung (besonders die Ohren).
Katze02

Merke: Das ist wie beim Yoga – Atmen nicht vergessen 🙂

Es ist zwar nicht das erste Kissen, das ich genäht habe – aber das Erste, das mit Hilfe der Nähmaschine entstanden ist. Deshalb gebe ich es nicht her und es wird (trotz der gefühlten 50 Kissen, die da schon sind) meine kleine Couch im Gäste-/Spiel-/Arbeits-/Bürozimmer zieren. Auf damit zum RUMS.

 

Advertisements

8 responses to “{Nähen für absolute Anfänger} Heute: Geraden und Kurven

  1. katja sagt:

    ein wunderbares kissen!! und eine sehr gut gelungene applikation (welche ich ,unter uns gesagt, vielviel schöner finde als jede stickerei oder bügelbildchen. ich liebe applies besonders für ihre individuelle, vielfältige lebendigkeit, die eben nur durch die verschiedenen nähte und stichbilder beim anbringen zu erhalten ist).
    ganz besonders schön finde ich es aber, das du einen einblick in deine ersten nähschritte und -erfolge gibst. danke dafür. dein beitrag macht mich gerade sehr glücklich!!
    viel spaß an diesem- unserem- schönen hobby. weiter so und jeden tag eine gute naht wünscht dir von herzen katja

    • jsama0201 sagt:

      Vielen Dank für deine lieben Worte.
      Das freut mich und bestärkt mich doch gleich das nächste Projekt zu starten und vor allem weiter über meine Reise in die Welt des Nähens zu berichten.

  2. Oh ist das ein niedliches Kissen… Schaut echt super aus.. Weiter so… 🙂

    LG Hunni & Nunni

  3. Da Wolf sagt:

    Woow … ein Onlinenähkurs!!! Was es nicht schon alles gibt

    • jsama0201 sagt:

      Naja, wenn die Vor Ort nicht so richtig taugen, dann halt so. Und das Beste daran, die freie zeiteinteilung und die nette Dame erklärt es dank zurückspulen auch noch 10 Mal und das gleichbleibend freundlich 😉

      • Da Wolf sagt:

        aber lenkt es nicht zu sehr vom Nähen ab? Immer Bildschirm betrachten, dann wieder nähen und so weiter und so fort? Stelle mir das schon etwas stressig vor…

      • jsama0201 sagt:

        Eigentlich nicht. Laptop neben die Nähmaschinue, zuhören was die Frau sagt, Pause-Taste drücken nacharbeiten und weiter gucken. Ziemlich Problemlos, genau genommen nicht anders als in enem richtigen Kurs.

      • Da Wolf sagt:

        Muss man aber nicht öfters eine gewisse handbewegung oder dergleichen ausführen, wie sie im Video gezeigt wird? Ist beim Häkeln ja schon öfters der Fall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: