Page 115

A Month of Letters 2016

- 01/02/2016

2016-badge

Juhuuuu es ist der erste Februar und daher heute ein Blogpost außer der Reihe.
Warum ich mich freue? Februar ist Briefeschreib-Monat (Ja, es gibt tatsächlich noch Menschen, die echte Briefe so mit Stift, Papier und Briefmarke schreiben – auch wenn es die Post mit der letzten Portoerhöhung nicht unbedingt einfach macht). Ich schreibe sehr viel und habe auch eine umfassende Korrespondenz fast außschließlich ins Ausland. Leider ist es so, dass grade im November und Dezember der Stapel immer anwächst weil meine Aufmerksamkeit bei der Herstellung von Weihnachtsgeschenken und diversen anderen Bastelarbeiten ist.
Das ärgert mich immer ein bisschen, dass ich es nie schaffe zeitnah zu antworten. Einer meiner Vorsätze fürs Neue Jahr ist unteranderem nicht mehr als 4 Wochen für die Beantwortung von Briefen zu brauchen… Dazu muss ich aber erstmal meinen Stapel abarbeiten also kommt Februar sehr gelegen.

Die Regeln sind einfach:
1. Jeden Tag im Februar einen Brief, eine Postkarte oder irgendetwas anderes mit der Post zu verschicken und
2. alle eingehenden Briefe zu beantworten.

Na dann, auf geht’s – die Stifte sind gespitzt, die Füller (ja, ich hab mehrere) mit Tinte versehen und das Briefpapier bereit gelegt.

Nutzt von Euch eigentlich noch jemand die gute alte Post für private Korrespondenz oder bin ich mit meinem Hobby ein Kuriositum?

************
Yeah – February is finally here and LetterMo has started.

Due to a lot of crafting in November and December I’ve fallen quite behind with my regular letter writing (which really annoys me). One of my New Years resolutions is to not take longer than 4 weeks for answering my mail.

The Challenge as taken from A Month of Letters is rather simple:

1. In the month of February, mail at least one item through the post every day it runs. Write a postcard, a letter, send a picture, or a cutting from a newspaper, or a fabric swatch.
2. Write back to everyone who writes to you. This can count as one of your mailed items.

I’m really excited, my pens and stationery are ready and the first letter will go to England.

What about you? Do you still use actual mail for your private correspondence or do I have an rather exotic hobby?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: