Page 115

Meldung vom Krankenbett & Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

- 12/01/2016

Die erste Woche des Jahres war es recht still im Blog und dass obwohl ich noch einige Weihnachtsgeschenke zeigen wollte – aber ich lag mit schwerer Erkältung darnieder und war nicht wirklich in der Lage irgendetwas zu machen.

Die Hände habe ich allerdings beschäftigt gehalten und ein bisschen mit flauschiger Wolle gespielt. Ich habe angefangen mir ein Dreiecktuch zu häkeln. Schön langsam, eine Reihe nach der anderen.

The first week of the year was rather quiet on the blog, although I wanted to show some more Christmas presents I made. However, I’ve been down with a severe cold – so nothing got done in the end.

I kept my hands busy nevertheless and started crocheting a nice triangle scarf.
However, I wonder how to stretch the crochet piece in the end. It’s rather large.

Dreieck02

Ich frage mich nur, wie ich das Tuch dann spannen soll. Wer hat schon so große Styroporplatten zu Hause. Wie spannt ihr großformatige Häkelstücke? Spannt ihr die überhaupt oder wird das Spannen überbewertet? Zu diesem Problem habe ich bis jetzt noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden.

Nun aber zum eigentlichen Inhalt dieses Blogbeitrags.
Meine beste Freundin hat ganz kurz vor Weihnachten Geburtstag und ich bemühe mich immer ein Geschenk zu finden, das absolut überhaupt nichts mit Weihnachten zutun hat.
Diesmal habe ich mich für ein Buch entschieden, dass ich unglaublich toll fand. Vorallem weil es zwei meiner liebsten Sachen zum Thema hat: Bücher und Briefe
Verschenkt habe ich 84, Charing Cross Road von Helene Hanff und natürlich durfte auch etwas selbstgemachtes nicht fehlen also habe ich passend noch ein Lesezeichen gebastelt.

Lesezeichen03

Es hilft der Motivation mal ein paar kleine, schnell-gemachte Projekte zwischen all die Langwierigen zu schieben.

Ich habe das Blumenmotiv (übrigens aus dem Buch Doodle Stitching – The Motif Collection von Aimee Ray) auf gelben Filz gestickt, zwei passende Kreise ausgeschnitten & zusammengenäht, das Ganze mit etwas Füllwatte ausgepolstert und ein buchlanges Stück Geschenkband unten drangenäht.

Lesezeichen02

Lesezeichen01

One of my best friends has her Birthday only a few days before Christmas and I always try to find a present that has absolutely nothing to do with Christmas. This year I gave her the book 84, Charing Cross Road by Helene Hanff. I absolutely fell in love with the book. Afterall, it contains two of my favorite things: books and letters.
Of course I also had to include something handmade, so I made a bookmark. The motif is from Aimee Rays book Doodle Stitching – The Motif Collection and I embroidered it on yellow felt. I cut out two circles, filled them with fibrefill stuffing, attached some ribbon at the bottom and sewed everything together.

Heute mal wieder ein kleiner Abstecher zum Creadienstag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: